Auswahl verfeinern

  • Förderprogramm

  • Sektor

  • Anwendungsbereich

  • Technologie/Kraftstoff

  • Auswahl zurücksetzen
  • Förderprogramm

  • Sektor

  • Anwendungsbereich

  • Technologie/Kraftstoff

  • Auswahl zurücksetzen
Auswahl verfeinern
23Ergebnis (Sortierung nach absteigendem Datum)
23Ergebnisse (Sortierung nach absteigendem Datum)
NOW-Regionen-Workshops: Maßgeschneiderte Unterstützung für die kommunale Verkehrswende

Zahlreiche Städte und Gemeinden wollen die Verkehrswende vor Ort aktiv gestalten. Mit den Regionen-Workshops „Kommunale Verkehrswende“ erweitert die NOW GmbH ihr vielfältiges Unterstützungsangebot um einen weiteren Baustein. Vertretern von Behörden, kommunalen Betrieben und örtlicher Wirtschaft wird ein Überblick über Technik, Förderung und gute Beispiele im Bereich alternative Antriebe und saubere Mobilität angeboten.

25.11.2020
Mit Wasserstoff gemeinsam voran: Bottrop, Gelsenkirchen und der Kreis Recklinghausen bilden die HyExperts Region Emscher-Lippe

Von der regionalen Erzeugung über den Einsatz von Wasserstoff (H2)-Bussen bis zur emissionsfreien Unternehmensflotte: Wasserstoffmobilität hat viele Facetten. Um gemeinsam die dafür notwendigen Strukturen zu schaffen, erarbeiten Bottrop, Gelsenkirchen und der federführende Kreis Recklinghausen unter dem Titel „HyExperts Region Emscher-Lippe“ in den kommenden Monaten ein regionales Umsetzungskonzept. Es soll alle Wertschöpfungsstufen einer kommenden Wasserstoffmobilität abdecken und möglichst viele Akteurinnen und Akteure vor Ort einbinden.

23.11.2020
Start des Projekts HyWheels – 1000 Brennstoffzellen-Fahrzeuge für Osthessen als Ziel

2019 hatte die Stadt Fulda mit ihrer Bewerbung den Zuschlag für das Förderprogramm HyLand des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten, das den Wasserstoff-/Brennstoffzellenantrieb (BZ) in Deutschland voranbringen will. Nun startet die Konzepterstellung, damit in wenigen Jahren 1000 Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge in Osthessen, einem der wichtigsten Logistikknotenpunkte in Deutschland, auf die Straße gebracht werden.

20.11.2020
Nutzfahrzeuggipfel: Mit alternativen Antrieben auf dem Weg zur Null-Emissions-Logistik

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat heute ein Gesamtkonzept für klimafreundliche Nutzfahrzeuge vorgestellt und sich mit Fahrzeugherstellern, Fahrzeugnutzern sowie Vertretern der Energiewirtschaft und Infrastrukturbereitstellung über die Umsetzung verständigt.

11.11.2020
Meilenstein auf dem Weg zu einem emissionsfreien Straßengüterverkehr: Daimler Truck AG stellt Projekt „Poseidon“ vor

Der schwere Straßengüterverkehr ist bisher weitgehend von Dieselfahrzeugen abhängig und wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lkw können einen wichtigen Beitrag leisten, um die gesteckten politischen Klimaziele im Verkehrssektor zu erreichen.

16.09.2020
Start der Serienproduktion von Nutzfahrzeugen mit Wasserstoffantrieb

Osterholz-Scharmbeck, 05. August 2020 – Mit dem offiziellen Startschuss durch den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil ist die Serienproduktion wasserstoffbetriebener Nutzfahrzeuge bei FAUN in Osterholz-Scharmbeck gestartet. Gemeinsam mit dem Osterholzer Landrat Bernd Lütjen, Osterholz-Scharmbecks Bürgermeister Torsten Rohde, FAUN-CEO Patrick Hermanspann, FAUN-CFO und im Ehrenamt Präsident der IHK Stade Matthias Kohlmann sowie FAUN-Gesellschafter Dr. Johannes F. Kirchhoff zerschnitt der Ministerpräsident das symbolische, blaue Band.

06.08.2020
Förderrichtlinie Elektromobilität – Aufruf zur Förderung von Elektro-Nutzfahrzeugen für Handwerksunternehmen und KMU

Heute startet das BMVI im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität den fünften Förderaufruf zur Beschaffung von Elektro-Nutzfahrzeugen und betriebsnotwendiger Infrastruktur. Dieser richtet sich gezielt an Handwerksunternehmen, handwerksähnliche sowie klein- und mittelständische Unternehmen, die zeitnah ihre konventionelle Fahrzeugflotte auf batterie-elektrische Fahrzeuge umstellen wollen und dabei aufgrund bereits vorhandener oder kurz- bis mittelfristig geplanter weiterer Elektrofahrzeuge auch maßgebliche Investitionen in Ladeinfrastruktur vor Ort tätigen.

04.08.2020
Marktanalyse: Städtischer Wirtschaftsverkehr bietet hohes Potenzial für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben

Dynamisch wachsender Online-Handel bringt starke Veränderungen im gewerblichen Lieferverkehr. Emissionsfreie und -arme Antriebe im städtischen Wirtschaftsverkehr können das Problem steigenden Treibhausgas- und Schadstoffausstoßes entschärfen. Analyse sieht hohe Zuwachsraten bei kleinen und leichten Fahrzeugen, Bestand an größeren und schwereren Fahrzeugen wird nur moderat wachsen bzw. sogar schrumpfen. Analyse empfiehlt weitere Fördermaßnahmen für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und entsprechende Infrastrukturen.

17.03.2020
168 Zukunftsschecks für mehr Elektromobilität

Am 11. Februar 2020 hat Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, in Berlin 168 Zukunftsschecks in Höhe von insgesamt 90 Millionen Euro aus der Förderrichtlinie Elektromobilität überreicht. Ziel: Die Elektrifizierung kommunaler Fahrzeug-Flotten zur Senkung der Stickstoffdioxidbelastung in Städten.

12.02.2020