Herzlich willkommen bei der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH). Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Webseiten informiert sind, nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.

Webseiten der NOW GmbH

Die Website www.now-gmbh.de wird von der der NOW GmbH betrieben, bei Plusserver gehostet und von den Agenturen motum GmbH und MediaCompany – Agentur für Kommunikation GmbH betreut.

Die Website www.nationale-leitstelle.de wird von der NOW GmbH betrieben und von der Agentur waf.berlin GmbH betreut.

Die Website www.hy.land wird von der NOW GmbH betrieben und von der Agentur waf.berlin GmbH betreut.

Die Website www.klimafreundliche-nutzfahrzeuge.de wird von der NOW GmbH betrieben, bei raidboxes in Deutschland gehostet und von der Agentur FORMM betreut.

Die Website www.eBusTOOL.de wird übergangsweise vom Fraunhofer IVI betrieben, ab dem 24.09.2021 wird die Seite von der NOW GmbH bei Plusserver gehostet und von der Agentur MediaCompany gemeinsam mit Newshore gewartet und betreut.

Die Website www.starterset-elektromobilität.de wird von der der NOW GmbH betrieben, bei Plusserver gehostet und von den Agenturen Greenteam Kommunikation und Netzoffiziere betreut.

Die Website www.roadshow-elektromobilität.de wird von der der NOW GmbH betrieben, bei Plusserver gehostet und von den Agenturen Greenteam Kommunikation und Netzoffiziere betreut.

1. Verantwortliche Stelle

1.1
Anbieter der genannten Websites und datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) bzw. des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die NOW GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Kurt-Christoph von Knobelsdorff, zu erreichen unter:

NOW GmbH
Fasanenstr. 5
10623 Berlin
Telefon: +49-(0)30-311 61 16-100
E-Mail:

1.2
Für weitere Kontaktmöglichkeiten verweisen wir auf die jeweiligen Kontaktadressen im Impressum.

1.3
Eine Kontaktmöglichkeit zum externen Beauftragten für den Datenschutz der NOW GmbH besteht unter:

TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH

1.4
Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kunden und Besucher unseres Onlineangebotes. Die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

 

2. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

2.1
Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. D.h., insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und nutzerfreundlichem Betrieb unseres Onlineangebotes), insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erhebung von Zugriffsdaten sowie Einsatz von Diensten von Drittanbietern.

2.2
Im Hinblick auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), weisen wir darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist.

2.3
Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen geschützt sind.

 

3. Kontaktformular

Sofern Sie eine vertiefende Frage an uns haben, können Sie eine Anfrage mittels des Kontaktformulars auf unserer Website stellen. Die erforderlichen Daten werden dabei als Pflichtfelder gekennzeichnet.
Bei Ihrer Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (insbesondere Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse und der Text Ihrer Anfrage sowie ggf. weitere freiwillige Angaben) von uns gespeichert. Bei weitergehenden Angaben handelt es sich um eine freiwillige Auskunft. Die Verarbeitung erfolgt zwecks Bearbeitung der Anfragen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO.
Die im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme anfallenden Daten werden gelöscht, sobald diese für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich sind.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten wie Adress- und Kommunikationsdaten werden, neben den ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungen, zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten verarbeitet. Zu diesen Leistungen gehört die Zurverfügungstellung, Ausführung, Pflege, Optimierung und Sicherung unserer Dienste, Service- und Nutzerleistungen.

 

5. Erhebung von Zugriffsdaten

5.1
Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

5.2
Wir verwenden die Protokolldaten weder für die Zuordnung zur Person des Nutzers noch zur Erstellung sonstiger Profile. Eine Verwendung erfolgt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

 

6. Webanalyse

6. 1 – Einsatz von Cookies
Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unserer Webseiten.
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Unsere Webseite nutzt zum einen so genannte „Cookies“, welche dazu dienen, unsere Internetpräsenz insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu gestalten – etwa, wenn es darum geht, das Navigieren auf unserer Plattform zu beschleunigen. Wir verwenden Cookies, die von unserem Server auf Ihr Computersystem überspielt werden, wobei es sich dabei überwiegend um sogenannte „Session-Cookies“ handelt. „Session-Cookies“ zeichnen sich dadurch aus, dass sie automatisch nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden.

6.2 – Was wird in Cookies gespeichert?
In den von der NOW-GmbH verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Die von uns verwendeten Cookies sind damit keiner bestimmten Person oder einem Nutzer zuordenbar. Sind Cookies aktiv, wird diesen eine Identifikationsnummer zugewiesen. Eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer ist zu keiner Zeit möglich und wird auch nicht vorgenommen.

6.3 – Matomo Analytics
Wir benutzen Matomo (ehemals Piwik) zur Webanalyse, ein Dienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769, („Matomo“) mittels Log-Files. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, deshalb haben wir Matomo zusätzlich so konfiguriert, dass Ihre IP-Adresse ausschließlich gekürzt erfasst wird. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten daher anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: matomo.org/privacy

Ihr Besuch auf dieser Website wird derzeit durch das Matomo-Webanalyse-Tool erfasst.

 

7. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

7.1
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und nutzerfreundlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) Inhalts- oder Serviceangebote eines Drittanbieters ein, um dessen Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als „Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass der Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnimmt, da er ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnte. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.
Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

7.2 – Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf unserer Website sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden (Vimeo, YouTube, GoogleMpas). Der Einsatz dieser Tools basiert auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. (1) lit. a. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind gegebenenfalls dazu verpflichtet,  personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten.

Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss. Mit sämtlichen beteiligten Unternehmen sind entsprechende EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

7.3 – Einbindung von YouTube-Videos
(1) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter 4. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

7.4 – Einbindung von Vimeo-Videos /-Livestreams

Auf unseren Seiten verwenden wir Videos und die Funktion des Live-Streamings von Vimeo, um über die Themen nachhaltiger Mobilität und Energiesysteme im Kontext der Arbeit der NOW GmbH zu berichten und für alle Interessierten kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Die NOW GmbH nutzt dafür das Angebot des Drittanbieters Vimeo, da es ihr nicht möglich ist, die Videos lokal auf einem eigenen Server zu hosten bzw. ein Live-Streaming-Dienst selbst anzubieten. Technisch bedingt kommt es durch die Einbindung von Vimeo-Videos und -Live-Streams zu Aufrufen der Server von Vimeo. An den Vimeo-Server werden dabei Daten Ihres Browsers bzw. Ihres Endgerätes übermittelt. Es wird dabei auch übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben.

Für die mit dem Abspielen eines Videos verbundene Verwendung von Daten Ihres Browsers bzw. Endgerätes verweisen wir auf die Datenschutzhinweise des Anbieters. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert auf Ihrer Einwilligung über den Consent-Banner, die Sie jederzeit widerrufen können, in dem Sie im Footer unter Cookie-Einstellungen entsprechende Auswahl ändern.

7.5 – Projektbezogener Datenaustausch via OwnCloud

Auf der Website now-gmbh.de wird für den als intern markierten Bereich die Plattformfunktion von OwnCloud eingesetzt. Über einen Zugang können dort Informationen und Daten zu Projekten zwischen der NOW GmbH und Partnern ausgetauscht werden. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage (vor)vertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. (1) lit. b DSGVO. Die Serverstandorte von OwnCloud sind nach Angaben des Drittanbieters in Deutschland und nach ISO 9001, ISO 14001, ISO 18001, ISO 27001, ISO 50001, ISAE 3402 – SOC 1 + 2 und anderen Bestimmungen über Standards hinaus zertifiziert. Mehr dazu auf: https://owncloud.online/de/dsgvo/

7.6 – Google Maps

a) Auf dieser Webseite nutzen wir Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

b) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Nr. 4.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen: https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de&hl=de&sig=ACi0TCiaqBFJ6vS5H6x8o_RFN9CYnpRr_nhYUQIbUBMENACXP0qZbPUIn3Mw8Cc7k9KjandfdVTv3JKm1B2tc-xjIrnDfFERLA

c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

d) Rechtsgrundlage für das Analyse- und Werbetracking durch Google ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO, die wir im Consent-Banner eingeholt haben.

e) Internationale Datenverarbeitung durch Google. Google will seit dem 12.08.2020 seine Datenverarbeitung in den USA auf EU-Standardvertragsklauseln nach Art. 46 Abs. 2 lit c) DSGVO umstellen und Datenverarbeitungsverträge anpassen.

Bis zur endgültigen Umsetzung ist Rechtsgrundlage des Datentransfers in die USA auf Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit a) DSGVO gestützt

Lieber Partner,

aufgrund der jüngsten Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union über Datenübertragungen, mit der das Privacy Shield ungültig gemacht wurde, wird Google auf Standardvertragsklauseln (SCCs) für die Übermittlung von Online-Werbung und die Messung personenbezogener Daten aus dem Wirtschaftsraum Europa, Schweiz und Großbritannien umsteigen.

Wir werden daher unsere bestehenden Datenverarbeitungsbedingungen für Google Ads, die Datenschutzbestimmungen für Google Ads Controller-Controller und die Datenschutzbestimmungen für Google Measurement Controller-Controller Data aktualisieren, um die von der Europäischen Kommission angenommenen relevanten SCCs hinzuzufügen.

Wir nehmen diese Aktualisierungen ausschließlich vor, um die Einhaltung der DSGVO zu gewährleisten. Die Updates gewähren Google keine zusätzlichen Rechte für Daten. Wenn die Datenschutzbestimmungen für Google Ads Data Processing oder die Datenschutzbestimmungen für Google Ads Controller-Controller bereits Bestandteil Ihres Vertrags sind (oder wenn Sie die Datenschutzbestimmungen für Google Measurement Controller-Controller, sofern verfügbar, separat akzeptiert haben), gelten die Aktualisierungen ab dem 12. August. 2020.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel, den wir weiterhin aktualisieren oder (falls zutreffend) mit Ihrem Google-Vertreter sprechen.

Vielen Dank,
Das Google-Team
https://privacy.google.com/businesses/compliance/#!#gdpr

8. E-Mail-Kontakt

8.1
Mail-Adresse, ggf. Ihr Name, Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation verwendet.

8.2
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist bei Vorliegen der Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO, ansonsten Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Das erforderliche berechtigte Interesse der Datenverarbeitung liegt darin, dass Sie sich mit einem Anliegen an uns gewandt haben. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO.

 

9. Newsletter

Nach Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(1) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(2) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(3) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link: https://now-gmbh.de/de/service/infoservice/unsubscribe, per E-Mail an oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

(4) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die bei unserem Dienstleister CleverReach gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 3 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Dies ist ausschließlich in HTML-Mails möglich. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

Sie können das Tracking jederzeit unterbinden, indem Sie den Newsletter abbestellen (s.o.). Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch anonym.

Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

(5)  Die NOW GmbH nutzt zum Versand von Informationen den Dienst Clever Reach. In den Reports werden Daten der öffnenden und klickenden Empfänger anonymisiert dargestellt, es findet eine Unterbindung einer Erhebung und Verarbeitung vollständiger IP- Adressen statt. Alle Daten der Empfänger, die sich vom Newsletterservice abgemeldet haben, werden automatisch nach einer Woche vollständig gelöscht. Alle Daten der Empfänger, die im Rahmen des Anmeldeverfahrens das Double-Opt-In-Verfahren begonnen, aber nicht abgeschlossen haben und die lediglich über ein Registrierungsdatum verfügen, werden nach 1 Monat gelöscht. Eine Datenweitergabe an Dritte geschieht zu keinem Zeitpunkt.

10. Linkedin, Twitter, YouTube

Auf unserer Webseite verlinken wir auf die Dienste von Linkedin, Twitter und YouTube. Bei einer bloßen Verlinkung finden vor einer Aktion des Nutzers, also vor dem Anklicken, keine Datenflüsse statt.

 

11. Haftungsausschluss für Links und Verweise

Für Inhalte und für die Einhaltung von Urheberrechten und Kennzeichnungspflichten von außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegenden Webseiten übernehmen wir keinerlei Haftung.

12. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist z.Zt. nicht geplant, ansonsten werden die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen geschaffen. Insbesondere werden Sie den gesetzlichen Anforderungen entsprechend über die jeweiligen Empfänger oder Kategorien von Empfängern informiert.

13. Rechte der Nutzer und Löschung von Daten

13.1.

Auskunftsrecht Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebenen Adressen stellen.

Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DSGVO). Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht auf Löschung Sie haben ein Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese liegen etwa vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt; die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt (und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen – dies gilt nicht bei Widersprüchen gegen Direktwerbung). Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Einschränkung der Verarbeitung insbesondere geboten sein, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber ihren überwiegen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einen anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstel-len, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbei-tung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns unzulässig ist, haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie wie folgt kontaktieren können:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage)
10969 Berlin

Tel.: 030 13889-0

Fax: 030 2155050

E-Mail:

Nutzer können ihre Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Nachteile zu erleiden, grundsätzlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können Ihren Widerruf per E-Mail oder Brief an nachfolgende Kontaktdaten senden:

NOW GmbH
Fasanenstr. 5
10623 Berlin
Tel.: +49-(0)30-311 61 16-100
E-Mail:

13.2
Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

14. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

15. Einsatz von EventMobi auf Konferenzen

Für die Durchführung von einigen Veranstaltungen arbeiten wir mit der EventMobi GmbH, Berlin, zusammen. Sie stellt uns eine entsprechende Software und Serverinfrastruktur zur Verfügung.

Wenn Sie an einer dieser Konferenzen teilnehmen wollen, können Sie sich über einen Link auf unsere Webseite für die Veranstaltung mit Ihrem Vor- und Zunamen, ihrer Organisation (falls vorhanden) sowie Ihrer E-Mail-Adresse online registrieren. Für die Registrierung verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben.

Die hinterlegten Daten (Vor- und Zuname, Organisation und E-Mailadresse) werden zum Zwecke der Verarbeitung im Rahmen der Veranstaltung und zur Ermöglichung der Nutzung der Konferenzplattform an EventMobi weitergeleitet. Nach der Registrierung erhalten Sie den Einwahllink zur Plattform direkt von der EventMobi GmbH zugesandt. Auf dieser können Sie sich mit der im Anmeldeformular hinterlegten E-Mailadresse nach Vergabe eines persönlichen Passwortes einloggen. Das Einloggen erfolgt direkt über den Browser. Über Ihren Account können Sie die Konferenz verfolgen, aber sich auch mit anderen Teilnehmern über einen Chat austauschen oder an Umfragen teilnehmen.

Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, werden wir Sie auf die Teilnehmerliste mit Vor- und Zunamen sowie der von Ihnen angegebenen Organisation vermerken. Die Teilnehmerliste machen wir allen Teilnehmenden zugänglich, um sich untereinander vernetzen zu können, und nutzen sie darüber hinaus, um Sie zu einer vergleichbaren Veranstaltung wieder einzuladen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Alle anderen Teilnehmerdaten werden nach Beendigung der Vollversammlung unverzüglich, spätestens aber nach 90 Tagen automatisch gelöscht. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind ausnahmsweise nach deutschem oder europäischem Recht dazu verpflichtet.

Die Server von EventMobi werden von Amazon Webservices (AWS), USA, gemanagt. Damit werden die verschlüsselten Daten zwar strengen Sicherheitsvorkehrungen unterworfen, jedoch in einem Drittland mit derzeit unzureichendem Datenschutzniveau verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Veranstaltung der Konferenz ist Art. 6 Abs. 1 lit e) DSGVO, denn es wurde uns die öffentliche Aufgabe übertragen, die Branche im Bereich nachhaltiger Mobilität zu koordinieren und zu vernetzen. Den Eintrag in die Teilnehmerliste stützen wir auf Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Rechtsgrundlage für den internationalen Datenverkehr in ein unsicheres Drittland für die einmaligen Abhaltung einer Konferenz ist ebenfalls Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art.  49 Abs. 1 a) DSGVO, solange bis wieder ein Angemessenheitsbeschluss oder eine sonstige geeignete Garantie vorliegt.

Sie können Ihre Einwilligung zum unsicheren internationalen Datenverkehr jederzeit widerrufen. Jedoch können Sie dann leider nicht weiter an der Konferenz teilnehmen.

 

16. Online-Befragungen

16.1.

Im Rahmen der Begleitforschung oder zur Evaluation von Maßnahmen, wie beispielsweise Förderprogrammen, werden durch uns Online-Befragungen durchgeführt. Freiwillige Befragungen erfolgen dabei auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen verpflichtender Befragungen erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO.

16.2

Online-Befragungen werden in der Regel mit Hilfe von Softwarelösungen externer Anbieter, wie beispielsweise LimeSurvey oder SurveyMonkey, durchgeführt. Die genutzten Anbieter arbeiten dabei DSGVO konform, Daten werden stets in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Das Prinzip der Datenminimierung ist uns sehr wichtig. Deshalb erfassen wir nur dann personenbezogene Daten, sofern dies für den Untersuchungsgegenstand tatsächlich von Bedeutung ist. Wir sind stets bemüht, die erhobenen Daten anonymisiert zu erfassen bzw. zu anonymisieren.

 

17. Weitere Informationen und Kontakt

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, kontaktieren Sie uns bitte. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: .

Herzlich willkommen bei der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH). Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Webseiten informiert sind, nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.