Auswahl verfeinern

  • Förderprogramm

  • Sektor

  • Anwendungsbereich

  • Technologie/Kraftstoff

  • Auswahl zurücksetzen
  • Förderprogramm

  • Sektor

  • Anwendungsbereich

  • Technologie/Kraftstoff

  • Auswahl zurücksetzen
Auswahl verfeinern
363Ergebnis (Sortierung nach absteigendem Datum)
363Ergebnisse (Sortierung nach absteigendem Datum)
EU genehmigt neue Förderrichtlinie für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben – Förderrichtline und Förderaufruf veröffentlicht

Grünes Licht aus Brüssel: Die vom Bundesverkehrsministerium zur Notifizierung vorgelegte Förderrichtlinie für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben kann nach der Genehmigung durch die Europäische Kommission starten. Damit steht für batterie-, brennstoffzellen- und (Oberleitungs-) hybridelektrische Fahrzeuge, entsprechende Tank- und Ladeinfrastruktur sowie Machbarkeitsstudien ein attraktives Förderprogramm bereit.

03.08.2021
Vorbereitung der Förderung von PtL-Kerosin – Aufruf zur unverbindlichen Skizzeneinreichung

Mit einem Aufruf zur unverbindlichen Einreichung von Projektskizzen startet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Markthochlauf von strombasierten Flüssigkraftstoffen (Power-to-Liquid, PtL) mit besonderem Fokus auf PtL-Kerosin. Der Aufruf ist Teil eines Markttests zur Ausgestaltung einer derzeit vom BMVI in Entwicklung befindlichen Förderrichtlinie. Das BMVI setzt damit die PtL-Roadmap für den Luftverkehr um, und stößt die nachhaltige Erzeugung von PtL-Kerosin in Deutschland an, um so einen spürbareren Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor zu leisten. Die Einreichung der unverbindlichen Projektskizzen ist ab sofort bis 15. Oktober 2021 möglich.

03.08.2021
Erstmals rollen eine Million Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen – mehr als die Hälfte ist rein batteriebetrieben

Im Juli wurden laut Kraftfahrtbundesamt in Deutschland etwa 57.000 Elektrofahrzeuge neu zugelassen. Damit erreichen Industrie und Bundesregierung das gemeinsame Ziel, eine Million elektrisch betriebene Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu bringen [1]. Über die Hälfte davon sind rein elektrische Fahrzeuge, die übrigen sind Plug-In-Hybride sowie Brennstoffzellenfahrzeuge. Deutschland wird somit seinem Anspruch gerecht, Leitanbieter und Leitmarkt für diese wichtige Mobilitätstechnologie zu werden.

03.08.2021
LKWNIPEMLIS
HyAllgäu – Machbarkeitsstudie zur Wasserstoffregion vorgestellt

Die Wasserstofftechnologie birgt große Potentiale zur Erreichung der Energiewende. Im Allgäu wurden diese mit der Machbarkeitsstudie HyAllgäu untersucht. Die Ergebnisse und Möglichkeiten wurden dem Bundesverkehrsministerium und Staatsminister Hubert Aiwanger nun vorgestellt.

30.07.2021
Neu: Saubere Mobilität in Deutschland – Kennzahlen und Projekte im Juli 2021

Zahlen, Daten und Fakten zu sauberer Mobilität mit alternativen Antrieben und Kraftstoffen in Deutschland: das bietet der Infoservice der NOW GmbH. Kurz und übersichtlich aufgearbeitet, halbjährlich aktualisiert.

28.07.2021
Emsland: Abfallwirtschaftsbetrieb setzt auf wasserstoffbetriebenes Sperrmüllfahrzeug

Meppen, 23.07.2021. Der emsländische Abfallwirtschaftsbetrieb zeigt, wie die Mobilität der Zukunft aussieht. Am 19. Juli präsentierte der Landrat des Emslandes, Marc-André Burgdorf, am Zentraldeponie-Standort in Wesuwe einen Förderbescheid des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Höhe von 796.000 €. Mit der Förderung im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP II) soll ein wasserstoffbetriebenes Sperrmüllfahrzeug angeschafft werden, welches ab Herbst 2022 den Lingener und Emsbürener Sperrmüll einsammeln wird. Durch den Einsatz des CO2-neutralen Sperrmüllfahrzeugs können mehr als 30 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

23.07.2021
EU genehmigt neue Förderrichtlinie für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben – Förderaufrufe folgen in Kürze

Grünes Licht aus Brüssel: Die vom Bundesverkehrsministerium zur Notifizierung vorgelegte Förderrichtlinie für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben kann nach der Genehmigung durch die Europäische Kommission starten. Damit steht für batterie-, brennstoffzellen- und (Oberleitungs-) hybridelektrische Fahrzeuge, entsprechende Tank- und Ladeinfrastruktur sowie Machbarkeitsstudien ein attraktives Förderprogramm bereit.

22.07.2021
Schnelles Laden auf dem Rastplatz der Zukunft: P-WC Pilotanlage Ostseeblick feierlich eröffnet

Mit der neu gestalteten der PWC-Anlage „Ostseeblick" an der A 1 bei Heiligenhafen erprobt die Autobahn GmbH, wie bundesweit unbewirtschaftete Rastanlagen entlang der Autobahnen zukünftig nutzerfreundlicher, nachhaltiger und serviceorientierter gestaltet werden können – dazu gehören auch Schnellladepunkte für E-Autos.

21.07.2021
Förderprogramm für private Ladestationen wird um weitere 300 Millionen Euro aufgestockt

Die erfolgreiche Förderung privater Ladestationen für Elektroautos an Wohngebäuden des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird um weitere 300 Millionen Euro aufgestockt und erneut verlängert.

16.07.2021