Die Entwicklungszyklen von Flugzeugen sind recht lang. Bis neue Antriebstechnologien tatsächlich abheben, wird es etwas dauern. Zwischenzeitlich liegt das größte Einsparpotenzial, was die Emissionsmenge von Treibhausgasen pro Flugmeile angeht, in der Veränderung des Treibstoffs.

Der Luftverkehr will seine Emissionen reduzieren. Die in der internationalen Vereinigung IATA zusammengeschlossenen Fluggesellschaften haben sich dafür zu ehrgeizigen Zielen verpflichtet. Sie wollen ihren Treibstoffverbrauch bis 2020 um jährlich 1,5 % senken und danach CO2-neutral wachsen. Bis 2050 sollen die CO2-Emissionen im Vergleich zu 2005 halbiert werden.

Um diese Einsparung zu erreichen, verfolgen Politik, Industrie und Wissenschaft mehrere Ansätze. Kurz- bis mittelfristig haben vor allem alternative Treibstoffe als Beimischung zu herkömmlichem Kerosin das Potenzial, die CO2-Bilanz des Luftverkehrs zu verbessern. Zugleich forscht die Industrie an völlig neuartigen Konzepten wie Brennstoffzellen- oder Elektroantrieben. Die Entwicklung eines Flugzeugs kann bis zu 10 Jahren dauern. Aus diesem Grund und den benötigten Energiemengen können die genannten neuen Antriebstechnologien nur sehr langfristig umgesetzt werden.

Projekte

Die Entwicklungszyklen von Flugzeugen sind recht lang. Bis neue Antriebstechnologien tatsächlich abheben, wird es etwas dauern. Zwischenzeitlich liegt das größte Einsparpotenzial, was die Emissionsmenge von Treibhausgasen pro Flugmeile angeht, in der Veränderung des Treibstoffs.

Der Luftverkehr will seine Emissionen reduzieren. Die in der internationalen Vereinigung IATA zusammengeschlossenen Fluggesellschaften haben sich dafür zu ehrgeizigen Zielen verpflichtet. Sie wollen ihren Treibstoffverbrauch bis 2020 um jährlich 1,5 % senken und danach CO2-neutral wachsen. Bis 2050 sollen die CO2-Emissionen im Vergleich zu 2005 halbiert werden.

Um diese Einsparung zu erreichen, verfolgen Politik, Industrie und Wissenschaft mehrere Ansätze. Kurz- bis mittelfristig haben vor allem alternative Treibstoffe als Beimischung zu herkömmlichem Kerosin das Potenzial, die CO2-Bilanz des Luftverkehrs zu verbessern. Zugleich forscht die Industrie an völlig neuartigen Konzepten wie Brennstoffzellen- oder Elektroantrieben. Die Entwicklung eines Flugzeugs kann bis zu 10 Jahren dauern. Aus diesem Grund und den benötigten Energiemengen können die genannten neuen Antriebstechnologien nur sehr langfristig umgesetzt werden.