Stack- und Systemkomponenten von PEM-Brennstoffzellen für Mobilitätsanwendungen

Das Projekt HZwo:SuSyMobil adressiert die Industrialisierung im Bereich der Stack- und Systemkomponenten mit Hilfe der Adaption von Know-How und Expertise aus der Großserienfertigung. Die Ausgangsbasen bilden die im Projekt HZwo:STACK entwickelte akademische Open-Source-Stack (OSS) Plattform sowie die industriell orientierte Stackplattform eines Industriepartners. In der ersten Projektsäule erfolgt parallel zur Charakterisierung und Anwendungsintegration der wirtschaftlichen Plattform der Industrialisierungsprozess hinsichtlich Fertigung und Montage von Stacks bis hin zu standardisierten Prüfprozessen. Die zweite Projektsäule adaptiert das Aluminiumdruckgussverfahren als Großserientechnologie auf das Endplatten-Manifold-Modul. Vor dem Hintergrund der Ressourceneffizienz soll mittels eines neuartigen Ansatzes eine gezielte Porosität in das Bauteil eingebracht und der Materialeinsatz reduziert werden. Mit der Integration von Medienanschlüssen sowie einer Isolations- und Druckverteilungsstruktur wird das Endplattenmodul komplettiert. Begleitend werden Untersuchungen zur Medienbeständigkeit, insbesondere der Wasserstoffkorrosion, durchgeführt und entsprechende Gegenmaßnahmen abgeleitet. Die Projektbasis bildet die OSS-Plattform, die im Rahmen des Projektes in ihrer Baukastenstruktur um eine Automotive-orientierte Größe erweitert wird. Der bestehende OSS050 mit 50 cm² Aktivfläche wird zum Gesamtsystem weiterentwickelt, sodass Systembetrachtungen, wie die Simulation und Auslegung eines hybriden Wasserstoff-Rezirkulationskreislaufs, erfolgen können.
Das Vorhaben ist der übergeordneten Projektfamilie HZwo® zum Aufbau der Wertschöpfungskette für Brennstoffzellensysteme in Sachsen zugeordnet. Unternehmen können bereits vorhandene Technologien und Fachexpertise über das Kompetenzcluster in die Brennstoffzellenthematik portieren und nutzen. Die OSS-Plattform bildet dabei die zentrale Wissens- und Anwenderplattform für alle Partner.
Im Rahmen von HZwo:SuSyMobil wird mit den Partnern nachhaltig Produkt- und Fertigungsexpertise aufgebaut und erprobt, wodurch Großserientechnologie für den Brennstoffzellensektor erschlossen wird. Mit den Anwendungs- und Forschungsplattformen wird der grundlegende Wissenstransfer zum Kompetenzaufbau ermöglicht und ein direkter Absatzmarkt geschaffen.

Förderkennzeichen
03B11022

Partner Laufzeitbeginn Laufzeitende Fördersumme
Technische Universität Chemnitz01.12.2131.08.241.007.906,00 €
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung eingetragener Verein01.12.2131.08.24505.587,00 €
WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH01.01.2230.09.24815.984,00 €
Bernd Flach Präzisionstechnik GmbH & Co. KG01.01.2230.09.24110.366,00 €
FES GmbH Fahrzeug-Entwicklung Sachsen01.01.2230.09.24268.568,00 €
ESKA Automotive GmbH01.12.2131.08.2482.252,00 €
Handtmann Leichtmetallgießerei Annaberg GmbH01.01.2230.09.24257.514,00 €
Technische Universität Bergakademie Freiberg01.12.2131.08.24467.128,00 €
3.515.305,00 €