Erforschung alternativer Materialien und Fertigungsprozesse für kosten- und gewichtsreduzierte Druckbehälter aus endlosfaserverstärktem Kunststoff

Das technische Ziel des Vorhabens ist die Erforschung einer Wasserstoffspeichertechnologie, die im Vergleich zum jetzigen Stand der Technik bzw. zu den momentan auf dem Markt erhältlichen Technologien niedrigere Kosten sowie ein geringeres Gewicht bezogen auf die gespeicherte Wasserstoffmenge aufweist. Das Vorhaben verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, der alle relevanten Aspekte der Weiterentwicklung einzelner Komponenten eines Druckbehälters abdeckt. Dazu zählen die Verfeinerung der Spezifikation, die Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten rund um Liner, Harz-Faser-Verbund sowie Wicklung und die Durchführung von unabhängigen Tests zum Nachweis der Sicherheit und der generellen Zertifizierungsfähigkeit des gemeinsam entwickelten Behälters.

Förderkennzeichen
03B10104

Partner Laufzeitbeginn Laufzeitende Fördersumme
cellcentric GmbH & Co. KG01.08.1831.12.21565.675,00 €
NPROXX Jülich GmbH01.11.1830.06.22823.424,00 €
Vereinigung zur Förderung des Instituts für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der Rhein.-Westf. Technischen Hochschule Aachen01.08.1831.12.211.293.879,00 €
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)01.01.1830.06.221.488.586,00 €
Teijin Carbon Europe GmbH01.08.1831.12.21239.533,00 €
Bayerische Motoren Werke AG01.08.1831.12.21861.215,00 €
Ford-Werke GmbH01.08.1831.12.21243.270,00 €
Elkamet Kunststofftechnik GmbH01.08.1831.12.21307.299,00 €
ISATEC GmbH01.08.1831.03.22308.241,00 €
6.131.122,00 €

Zuordnung zu Forschung und Entwicklung