Bundesförderung
Ladeinfrastruktur

BMVI fördert Ausbau der Ladeinfrastruktur - Aufrufe derzeit geschlossen

Zur weiteren Unterstützung eines flächendeckenden und bedarfsorientierten Ausbaus der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) jetzt den zweiten Förderaufruf zur Richtlinie „Aufbau einer Ladeinfrastruktur“ veröffentlicht. Mit dem Aufruf wird die Errichtung von bis zu 12.000 Normal- und 1.000 Schnellladepunkten gefördert. Dafür stehen rund 100 Millionen Euro bereit. Private Investoren, Städte und Gemeinden können ab sofort Anträge auf Förderung stellen.

titelbild

Am Montag, den 30.10.2017 um 16:00 Uhr endete die Antragsphase für den zweiten Aufruf zur Antragseinreichung gemäß der "Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland". Das Förderportal des Bundes easy-online wurde für diesen Förderaufruf zeitgleich geschlossen.

Zurzeit ist noch nicht bekannt, wann der nächste Förderaufruf erfolgen wird.

Für weitere Informationen über Förderaufrufe melden Sie sich unter www.now-gmbh.de/de/service/newsletter für den Newsletter an.

 

 
Ansprechpartner:
Johannes Pallasch
Programmleiter Ladeinfrastruktur (LIS)
Telefon: +49-(0)30-311 61 16-70
E-Mail: ladeinfrastruktur@now-gmbh.de