Bundesförderung Ladeinfrastruktur

Die Förderrichtlinie „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ soll den Aufbau einer flächendeckenden und bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur für batterieelektrische Fahrzeuge in Deutschland weiter vorantreiben. Bis 2020 fördert das BMVI den Aufbau von mindestens 15.000 Ladestationen mit einem Volumen von 300 Millionen Euro. Davon sind 100 Millionen für Normalladung bis 22 kW sowie 200 Millionen für Schnellladung ab 22 kW Ladeleistung vorgesehen.

Förderrichtlinie/ Förderaufrufe

Eine wesentliche Voraussetzung für die Verbreitung der Elektromobilität in Deutschland sind ausreichende und benutzerfreundliche L…

Weiterlesen

Karte zum BMVI-geförderten Ladeinfrastrukturaufbau

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur für das Laden batterieelektrischer Fahrzeuge ist einer der zentralen Erfolgsfaktoren für die Etablierung d…

Weiterlesen