Ziel des Projekts Qualifizierung von Brennstoffzellen-Komponenten (QuBK) ist es, die international bekannten Testprotokolle wissenschaftlich hinsichtlich ihrer Aussagekraft zu untersuchen und experimentell zu validieren.

Dazu sollen die Testprotokolle einer experimentellen Sensitivitätsanalyse unterzogen werden und ein Vergleich der internationalen Protokolle (insbesondere von USA (DOE), Japan und Europa als Sitze international führender Technologieunternehmen) durchgeführt werden. Durch umfangreiche Anwendungen dieser Testprozeduren an zahlreichen Brennstoffzellenkomponenten verschiedener Hersteller und durch die begleitende Auswertung mit Hilfe wissenschaftlicher in-situ-Analytik wird die wissenschaftlich reproduzierbare Interpretation der Messergebnisse möglich.

Außerdem sollen die Testprotokolle den deutschen Zulieferern von Brennstoffzellen-Komponenten mit Fokus auf Membran-Elektroden-Einheiten (MEAs) bekannt gemacht werden. Die Testprotokolle sollen – wo notwendig – im Detail gemeinsam mit den Komponentenherstellern und OEMs konkretisiert und entsprechende experimentelle Aufbauten in Abstimmung mit Teststandentwicklern realisiert werden.

Förderkennzeichen
03B11001

Partner Laufzeitbeginn Laufzeitende Fördersumme
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung eingetragener Verein01.02.1730.06.202.095.271,00 €
2.095.271,00 €