Der gegenwärtige Diskurs um das 9-Euro Ticket rückt einmal mehr zentrale Fragen über die Zukunft des ÖPNV in den Fokus. Wie kann der ÖPNV attraktiver werden? Und wie muss der ÖPNV langfristig gestaltet werden, damit ein Umstieg vom motorisierten Individualverkehr gelingen kann?

Die Augsburger Stadtwerke gehen hier einen spannenden und innovativen Weg, indem sie ihr ÖPNV-Ticket um multi- bzw. intermodale Produkte erweitern. Mit der Mobil-Flat in unterschiedlichen Paketgrößen können Augsburger*innen flexibel zwischen verschiedenen Erweiterungen ihres regulären ÖPNV-Tickets für Rad- und Carsharingangebote wählen.

Im Rahmen des NaKoMo-Vortrages wird Herr Hufnagel, zuständiger Projektleiter bei den Augsburger Stadtwerken, das Modell der Mobil-Flat, Konzept und Umsetzung dahinter sowie über Erfahrungen aus der Praxis berichten. Die Veranstaltung wird sich auch der Frage zuwenden, inwiefern das Augsburger Modell auf andere Kommunen übertragbar ist.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

NaKoMo-Vortrag: „Ist die Zukunft des ÖPNV multimodal? Das Modell der Mobil-Flat“ am 6. September 2022, 10:00 – 10:40 Uhr | Online

Im Rahmen der NaKoMo-Vorträge informieren wir über aktuelle Themen der nachhaltigen Mobilität und diskutieren gemeinsam mit Teilnehmenden von Bund, Ländern, Ländernetzwerken, Kommunen und kommunalen Unternehmen bestehende Herausforderungen und innovative Lösungsansätze dieses Themenfeldes.

Die Veranstaltung wird über WebEx durchgeführt.


Veranstaltungsanmeldung

22-09-07_VA_NaKoMo ÖPNV multimodal
Anrede
*Pflichtfeld

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte beachten Sie, dass nur Vertretungen aus Kommunen, kommunalen Unternehmen, der Länder, Ländernetzwerken und dem Bund zugelassen werden können.


Weitere Veranstaltungen