Mit dem Projekt „eRoaming Plattformvernetzung in Deutschland“ kurz „ePiD“ wird die zukunftsfähige Vernetzung bestehender eRoaming-Plattformen für anbieterübergreifendes vertragsbasiertes Laden von Elektrofahrzeugen und die nachhaltige Entwicklung von Mehrwertdienstleistungen in Deutschland erarbeitet. Dadurch wird die Basis für die einfache Nutzung der gesamten Ladeinfrastruktur innerhalb Deutschlands geschaffen.

Die Vereinfachung der Ladeinfrastruktur-Nutzung trägt dazu bei, dass die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs für immer mehr Endkunden in Frage kommt. Damit leistet das Projekt einen großen Beitrag zur Unterstützung des Markthochlaufs. In Bezug auf den Projektfortschritt sind folgende Arbeiten durchgeführt worden:

  • Strukturierter Vergleich bestehender Roaming-Protokolle
  • Analyse von White Spots der Protokolle, die für die Vernetzung bestehender eRoaming-Plattformen relevant sind
  • Definition der Use Cases für die Plattform Vernetzung (Points of Interests (POI)) statisch und dynamisch, Autorisierung, Abrechnung (Charge Detail Records), B2B-Verträge und B2B-Pricing)

Die weitere Vereinfachung des Betreiber-übergreifenden Ladens hat eine große Breitenwirkung und stellt einen Fortschritt zum Status quo dar. Um einen Wissenstransfer und eine Breitenwirkung des adressierten Themas zu erreichen, hat eine umfangreiche Konsultation von Experten und potenziellen Nutzern zum Bedarf, der Konzeption und der Eignung von Lösungsansätzen für die Vernetzung der bestehenden Roaming-Plattformen stattgefunden. Um eine möglichst große Anzahl an Befragten zu erreichen, sind die Aktivitäten in einige der wichtigsten Branchenveranstaltungen eingegliedert worden.

Funding Code
03EMF0008

Partner Start of term End of term Funding amount
Hubject GmbH01.11.1731.12.19155,476.00 €
smartlab Innovationsgesellschaft mbH01.11.1731.12.19117,830.00 €
273,306.00 €