Stellenangebote

Im Umfeld von Energiewende und Klimaschutz, an der Schnittstelle zwischen Industrie, Politik und Wissenschaft, national sowie international, setzen wir uns ein für hocheffiziente, innovative Systeme mit Brennstoffzellen und Batterien im Automobil und in der Energieversorgung.

Wir über uns

Alternative Kraftstoffe und Antriebstechnologien im Straßen-, Schienen- und Schiffsverkehr sowie in der Luftverkehrswirtschaft und in der Energieversorgung im Auftrag der Bundesregierung voranzubringen, ist das Ziel der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW).

Die NOW ist als bundeseigene Programmgesellschaft beauftragt mit der Koordinierung des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP), des Programms Modellregionen Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur des BMVI.

Zudem ist die NOW mit der Begleitung der Umsetzung der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) und des nationalen Strategierahmens im Rahmen der EU-Richtlinie zum Ausbau von Infrastrukturen für alternative Kraftstoffe beauftragt. Die NOW agiert an der Schnittstelle zwischen Politik, Industrie und Wissenschaft und gewährleistet somit eine effiziente Umsetzung dieser Programme und Strategien.

Wir bieten eine Unternehmenskultur, die einerseits auf Professionalität, Selbständigkeit und Eigeninitiative andererseits auf Chancengleichheit, Offenheit, Fairness und Spaß bei der Arbeit basiert.

Im Zuge der Neustrukturierung und Aufgabenerweiterung sind am Standort Berlin nachstehend aufgeführte Stellen neu zu besetzen.

Programm-/Projekt-Manager [m/w] Elektromobilität

Studentische Hilfskraft [m/w] Administration Unterstützung des Bereichsleiters Verkehr und Infrastruktur

Studentische Hilfskraft [m/w] im Fachbereich Elektromobilität

Studentische Hilfskräfte, Praktikanten, Aushilfen

 



Programm-/Projekt-Manager [m/w] Elektromobilität

An unserem Standort Berlin suchen wir ab sofort eine/n Programm-/ProjektmanagerIn Elektromobilität für die Programmumsetzung, die Betreuung der Förderrichtlinie und die Koordination der Programm-Begleitforschung.

Ihre Aufgaben

Ihr Arbeitsumfeld umfasst die Koordination und inhaltliche Umsetzung der zentralen Programm-Schwerpunkte im Bereich der Elektromobilität. Dazu gehören das Programm-Management und dessen Weiterentwicklung, die Begleitforschung und Vernetzung, die Entwicklung, Bewertung und Betreuung von Projekten sowie die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit in Form von Vorträgen und Präsentationen.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Programmumsetzung: Inhaltliche Unterstützung bei der Umsetzung, Analyse und Bewertung sowie strategischen Weiterentwicklung der Förderrichtlinie Elektromobilität des BMVI
  • Projektarbeit: Initiierung, fachliche und inhaltliche Bewertung und Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Kontext der Förderrichtlinie sowie Teilnahme an Projekttreffen und -veranstaltungen
  • Technologie- und Forschungsbewertung im Hinblick auf den weiteren Markthochlauf der Elektromobilität mit Schwerpunktsetzung in zentralen Bereichen
  • Begleitforschung: Koordination von Themenfeldern und Arbeitsgruppen der Programmbegleitforschung
  • Unterstützung des Wissensmanagements, der Kommunikationsmaßnahmen und der Öffentlichkeitsarbeit des BMVI und der NOW GmbH, u.a. in Form von Workshops, Messen, Veranstaltungen und Roadshows
  • Weitere Aufgaben: Durchführung von Vergabeprozessen, Betreuung von Studien, Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen und Positionspapiere sowie Unterstützung unserer Auftraggeber vor Ort, u.a. BMVI

Unsere Anforderungen

  • Hochschulabschluss in den Natur-, Struktur- oder Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftsingenieur
  • Idealerweise 3-5 Jahre einschlägige Berufserfahrung in einem Industrie- oder Beratungsunternehmen, im Industrieverband oder in öffentlicher Verwaltung bzw. in wissenschaftlicher Einrichtung mit Bezug zur Elektromobilität oder alternativen Antrieben
  • Nachweisliche Erfahrung im Bereich Energiewende, gerne in Form von batterie-elektrischer Mobilität, alternativer Kraftstoffe und/oder Antriebe, idealerweise in Kombination mit Aufgaben im Kontext des Wirtschafts- und Güterverkehrs
  • Erfahrung im Umgang mit Förderprojekten oder -programmen: u.a. Konzeptionierung von Förderaufrufen oder -programmen bzw. von Projektanträgen
  • Hohes Interesse an den Themen der Elektromobilität und der Energiewende im Verkehr
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Engagement und Reisebereitschaft
  • Gute Englischkenntnisse und sehr gute Kenntnisse der MS-Office Programme (Word, Excel, PowerPoint)

Wir bieten

Wir bieten eine Unternehmenskultur, die einerseits auf Professionalität, Vertrauen und Eigeninitiative andererseits auf Begeisterung für die Arbeit, Fairness, Chancengleichheit und flachen Hierarchien basiert. Zudem bieten wir:

  • Mitgestaltung der Mobilität der Zukunft, d.h. die Mobilitäts- und Verkehrswende in ihrer technologischen, gesellschaftlichen und politischen Breite mit voranzubringen
  • Selbstbestimmtes Arbeiten, eine wertschätzende und fördernde Arbeitsatmosphäre sowie Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
  • Umfangreiche Kontakte über Netzwerk- und Akteursarbeit
  • Agieren im Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im Themengebiet nachhaltiger Verkehrswende
  • Individuelle Weiterbildungslösungen, interne Entwicklungsperspektiven und gute Karrierechancen
  • Moderne Büros und gut ausgestattete Arbeitsplätze in zentraler Lage mit hervorragender ÖPNV-Anbindung
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten und ein proaktives Onboarding
  • Anlehnung an den TVöD Bund mit Jahressonderzahlung
  • Direktes Erfahren der Elektromobilität (Nutzung des Pools von Elektro-Demonstrations-Fahrzeugen)

Weiteres

Die Stelle soll zum nächstmöglichen Termin besetzt werden und ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Der/die Programm-/ProjektmanagerIn Elektromobilität berichtet an den Teamleiter Batterie. Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 13. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Betreff „Programm ManagerIn Elektromobilität“ an: bewerbung@now-gmbh.de.



Studentische Hilfskraft [m/w] Administration Unterstützung des Bereichsleiters Verkehr und Infrastruktur

An unserem Standort Berlin suchen wir ab sofort eine/n Studentische Hilfskraft (m/w) Administration für den Bereich Verkehr und Infrastruktur.

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgabe umfasst vor allem die Unterstützung des Bereichsleiters Verkehr und Infrastruktur bei sämtlichen Organisatorischen Verwaltungsaufgaben:

  • Administrative Unterstützung des Bereichsleiters Verkehr und Infrastruktur
  • Organisatorische Verwaltungsarbeiten im Projektbereich übernehmen
  • Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen (Einladungsmailing, Erstellen von Unterlagen, Einholen Catering-Angebote, Vorbereitung Räumlichkeiten, technische Unterstützung, Rechnungsabwicklung)
  • Vorbereitung von Fach-Präsentationen mit MS Powerpoint
  • Protokollieren von Veranstaltungen, Verteilerpflege und Dokumentationen

Unsere Anforderungen

  • Studierende mit Berufserfahrungen aus dem administrativen Bereich, gerne mit Ausbildungshintergrund
  • Engagierte Personen mit dienstleistungs- und serviceorientierter Arbeitsweise
  • Guter Kommunikationsstil und Umgangsformen, exzellente Deutschkenntnisse sowie gute englische Sprachkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit allen MS-Office-Produkten
  • Selbständige und proaktive Arbeitsweise
  • Erfahrung in der Organisation von Konferenzen, Messeauftritten etc. sind von Vorteil

Wir bieten

  • Befassung mit der Verkehrswende in ihrer technologischen, gesellschaftlichen und politischen Breite
  • Einblick in das Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in der Verkehrswende
  • Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
  • Wöchentliche Arbeitszeit nach Vereinbarung: zwischen 10 und 19,5 Stunden/Woche; flexible Gestaltung passend zum Stundenplan Ihres Studiums
  • Vergütung: nach Vereinbarung
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage: Fasanenstraße 5 in 10623 Berlin-Charlottenburg

Beginn: ab sofort möglich

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Betreff „Studentische Hilfskraft Administration Bereichsleiter“ an: bewerbung@now-gmbh.de. Nachfragen beantwortet gerne Stefanie Rau, stefanie.rau@now-gmbh.de, Tel.: 030 / 311 611 658.



Studentische Hilfskraft [m/w] im Fachbereich Elektromobilität

Unser Fachbereich Batterieelektrische Mobilität sucht schnellstmöglich eine studentische Hilfskraft. Eine längerfristige Zusammenarbeit im Abgleich mit den Anforderungen Ihres Studiums wird angestrebt.

Ihre Aufgaben

Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die inhaltliche und organisatorische Unterstützung des Tagesgeschäfts bei der Umsetzung der Förderrichtlinie Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI). Ebenso gilt es Teilprojekte und koordinative Aufgaben zu übernehmen. Zu Ihren Aufgaben zählen:

Unterstützung der Förderprogramme durch:

  • organisatorische Unterstützung bei der Bewertung von Projektideen: u.a. durch Aufbau und Pflege von Projekt-Informationslisten und Datenbanken (z.B. in MS Excel), Datenabgleiche, Recherchen
  • Mitwirken bei der Analyse und Aufbereitung von Fachinhalten im Zusammenhang mit dem aktuellen Förderprogramm und bei der Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Vorbereitung von Fach-Präsentationen mit MS PowerPoint
  • Fachbegleitung der Mitarbeiter des Programmbereichs
  • Wissensmanagement: Erstellung von Projekt-Steckbriefen und Datenblättern, Markt- und Wettbewerbsbeobachtungen und -analysen
  • Termin-Management: Vor und Nachbereitung von internen und externen Terminen, Raumplanung, Einladungs-Management, technische und organisatorische Unterstützung, Protokollführung
  • Unterstützung der Kommunikationsmaßnahmen der NOW: u.a. durch Teilnahme an der Roadshow Elektromobilität
  • Unterstützung bei sonstigen Arbeiten im Büroalltag

Unsere Anforderungen

  • StudentIn der Natur-, Verkehrs-, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften oder einer Kombination der Fachgebiete (z.B. Verkehrsökonomie), bevorzugt ab 5. Studiensemester
  • Hohes Interesse an Energie- und Verkehrsthemen und insbesondere an der „Energiewende im Verkehr“ sowie der „Mobilitätswende“ bis zu Alternativen im Verkehr
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse der MS-Office Programme (Word, Excel, PowerPoint)
  • Kenntnisse der empirischen Forschung und im Umgang mit Statistikprogrammen sind sinnvoll aber keine Grundvoraussetzung
  • Strukturierte Arbeitsweise, analytisches Denkvermögen, eigenverantwortliches Arbeiten und hohes Engagement
  • Offenheit für wechselnde Arbeits- und Aufgabengebiete
  • Sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten

  • Befassung mit der Mobilitäts- und Verkehrswende in ihrer technologischen, gesellschaftlichen und politischen Breite
  • Einblick in das Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in der Verkehrswende
  • Mitgestaltung der Mobilität von morgen
  • Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
  • Wöchentliche Arbeitszeit nach Vereinbarung: idealer Weise 19,5 Stunden/Woche (gerne von Mittwoch – Freitag); flexible Gestaltung passend zum Stundenplan Ihres Studiums
  • Vergütung: nach Vereinbarung
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage: Fasanenstraße 5 in 10623 Berlin-Charlottenburg

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Betreff „Studentische Hilfskraft Elektromobilität“ an: bewerbung@now-gmbh.de. Nachfragen beantwortet gerne Oliver Braune (Programmleiter Elektromobilität), oliver.braune@now-gmbh.de.



Studentische Hilfskräfte, Praktikanten, Aushilfen [m/w]

Wir suchen immer wieder studentische Hilfskräfte, Praktikanten und Aushilfen, die uns bei der Projektarbeit, in der Kommunikation oder im Controlling unterstützen. Wenn Sie interessiert sind, kontaktieren Sie uns via E-Mail unter bewerbung@now-gmbh.de.


 

Die hier ausgeschriebenen Stellen gelten ausnahmslos für männliche und weibliche Bewerber.