Schwellen- und Entwicklungsländer

BMU – Exportinitiative Umwelttechnologien

NOW ist im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien vom Bundesumweltministerium beauftragt. Ziel der Beauftragung ist es, Schwellen- und Entwicklungsländern den Zugang zu innovativen Technologien und integrierten Lösungen zu ermöglichen – beispielsweise durch die klimafreundliche Nutzung der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie.

GIZ – Kooperationsvereinbarung zum Aufbau eines Netzwerks in Schwellen- und Entwicklungsländer

Im Rahmen der Kooperation zwischen NOW und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) soll einen Beitrag zur Verbesserung des internationalen Wissens- und Technologietransfer geleistet werden. Dabei geht es vor allem um die Bereiche Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, batterieelektrischen Mobilität und alternativer Kraftstoffe für eine nachhaltige Mobilität sowie ihre Einbindung in die weltweiten Klimaschutzmaßnahmen. Die Anbahnung und Umsetzung von Projekten konzentriert sich auf die Partnerländer des Netzwerks der GIZ in Schwellen- und Entwicklungsländern.