19.07.2017

Stadtwerke Huntetal bauen Ladeinfrastruktur aus

Mit insgesamt 36.000 Euro unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Stadtwerke Huntetal (Niedersachsen) beim Ausbau der Ladeinfrastruktur in der Region.

Axel Knoerig, MdB, Waldemar Opalla, Geschäftsführer der Stadtwerke mit Projektleiterin Frauke Stolle

Mit den Fördermitteln soll die Einrichtung einer Schnellladesäule und sechs Normalladesäulen mit jeweils zwei Ladepunkten unterstützt werden. Alle Ladesäulen liefern zu 100 Prozent Naturstrom aus Wasserkraft.

Das Projekt der Stadtwerke zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos wird im Rahmen der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (LIS) durch das BMVI gefördert. Die Umsetzung der Förderrichtlinie wird von der NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie koordiniert.